Über mich

Bei Youtube gibt es einen Clip der Castingshow „America’s Got Talent“, in dem der 82-jährige John Hetlinger einen überraschend aggressiven Hardrock-Song interpretiert. Was mich noch mehr beeindruckt hat, als die witzige Show, war das, was er vor dem ersten Ton sagte.

„Well, this would be probably a high point of my life and my many carreers

Ein Höhepunkt seines Lebens und seiner vielen Karrieren.

Seine vielen Karrieren.

Wenn man Kinder fragt, was sie werden wollen, haben sie meist einen spezifischen Beruf vor Augen. Polizistin. Feuerwehrmann. Sängerin. Videospielentwickler.

Erwachsene sehen das genauso. Nach dem Schulabschluss begeben wir uns in Ausbildung oder Studium, lernen einen Beruf, verfolgen eine Karriere. Das ist vielleicht auch gar nicht schlecht – nur so schafft man es mit den Jahren und Jahrzehnten zu echter Exzellenz, die in vielen Bereichen gebraucht wird. Chefärztinnen. Nukleartechniker. Europapolitiker. Fluglotsinnen.

Im echten Leben bin ich Arzt. Abi mit 18, Staatsexamen mit 25. Weiterbildung zum Kinderarzt in Brandenburg, Berlin und NRW (dank Elternzeiten noch nicht ganz abgeschlossen).

Aber immer wieder muss ich an John Hetlinger und seine vielen Karrieren denken. Die Welt ist viel zu aufregend, um die ausgetretenen Wege zu gehen. Das Leben hält schon auf dem normalen Pfad viele Hindernisse bereit, aber das echte Abenteuer lauert rechts und links der Straßen. Es muss ja nicht immer eine Schatzsuche oder der Kampf gegen einen Drachen sein – vielleicht ist es auch aufregend genug, auf einen Batzen Geld zu verzichten, um dem Ding eine Chance zu geben, das man wirklich mag: das Schreiben.

Wenn du dich auf meine Website verirrt hast, liest du gerne*, und du magst Menschen, die sich für das Abenteuer entscheiden. Das heißt, vielleicht habe ich einen Stein bei dir im Brett. Und du gibst meinen Büchern eine Chance. Das würde mich sehr freuen.

Und vielleicht fragst du dich auch:

Was kann mein persönliches Abenteuer sein?

*oder du bist mein alter Chefarzt und fragst dich: „Was zur Hölle macht der Knabe hier?“
Hallo, Professor B.!

Was dich sonst noch interessieren könnte:
32 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder, kleiner Haarpropeller